[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Wie wird gegen Doping vorgegangen?. Internationale und nationale Anti-Doping Arbeit. Link zur Startseite der NADA

zur Orientierung auf der Seite

Weiterführende Informationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Internationale und nationale Anti-Doping Arbeit

Internationale Anti-Doping Arbeit - WADA

Die World Anti-Doping Agency (WADA) ist eine internationale, unabhängige Institution.

Sie wurde 1999 als Ergebnis einer vom IOC initiierten Welt Anti-Doping Konferenz mit dem Ziel gegründet, die Anti-Doping Programme auf internationaler und nationaler Ebene in Hinsicht auf die Entdeckung, Abschreckung und Verhinderung von Doping zu harmonisieren und koordinieren.

Grundlegendes Dokument zur weltweiten Harmonisierung der bisherigen Anti-Doping Regeln aller Sportarten und aller Länder der Welt ist dabei der Welt-Anti-Doping-Code, der von allen wichtigen Sportorganisationen unterschrieben wurde. 

Der Welt-Anti-Doping-Code ist Teil des Welt-Anti-Doping Programms, das auf mehreren Stufen basiert:

Level 1

Der Welt-Anti-Doping-Code

Level 2

  • Internationale Standards
  • Verbotsliste (Prohibited List)
  • Internationaler Standard für Dopingkontrollen
  • Internationaler Standard für Medizinische Ausnahmegenehmigungen (TUE)
  • Internationaler Standard für Labors
  • Internationaler Standard Datenschutz

Level 3

  • Models of best practice
  • Model Rules (Leitlinien für Internationale Fachverbände und Anti-Doping Organisationen)
  • Guidelines (Richtlinien für Ergebnismanagement, Out-of-Competition Kontrollen, für die Abgabe von Aufenthaltsinformationen der Athleten (Whereabouts), für die Abgabe von Urin-Proben, für die Abgabe von Blut-Proben, etc.)

Nationale Anti-Doping Arbeit - Österreich

Zusätzlich zu den Regelungen des Welt-Anti-Doping-Codes gibt es in Österreich ein eigenes Anti-Doping Bundesgesetz, das zuletzt am 8. August 2008 novelliert wurde. Das Gesetz stellt unter anderem den Handel, die Weitergabe bzw. die Anwendung von Dopingsubstanzen an anderen unter Strafe. Je nach Art des Vergehens drohen bis zu 5 Jahre Haft.

Die Nationale Anti Doping Agentur GmbH (NADA Austria) wurde am 1. Juli 2008 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) mit Sitz in Wien gegründet. Sie übernimmt die gesetzlichen Verpflichtungen der "Unabhängigen Dopingkontrolleinrichtung" im Sinne des Anti-Doping Bundesgesetz 2007 idF BGBl I 146/2009.

Die Hauptaufgabe der NADA Austria ist die Anti-Doping Arbeit im Sport durch ein effizientes, modernes Dopingkontrollsystem und Prävention im Sinne von Aufklärung, Information und Bewusstseinsbildung.

In Österreich gibt es drei Ebenen der Anti-Doping Arbeit

  • NADA Austria: Prävention im Sinne von Information / Aufklärung / Bewusstseinsbildung
  • NADA Austria: Dopingkontrollsystem - sportrechtliche Konsequenzen
  • Anti-Doping Referat des Bundeskriminalamtes / staatliche Ermittlungsbehörden - strafrechtliche Konsequenzen