[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Was ist Doping?. Die Verbotsliste. Hormone und Stoffwechsel-Modulatoren. Link zur Startseite der NADA

zur Orientierung auf der Seite

Weiterführende Informationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Hormone und Stoffwechsel-Modulatoren

Wirkungen:

Durch antiöstrogene Substanzen wird auf verschiedene Art und Weise die Umwandlung des männlichen Sexualhormons Testosteron in das weibliche Hormon Östrogen verhindert.

Nebenwirkungen:

Die Anwendung von Antiöstrogenen kann unter anderem zu Hitzewallungen, Vaginal-Blutungen, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Sehstörungen und einem erhöhten Thrombose-Risiko führen.

Anwendung in der Medizin:

Antiöstrogene werden bei Frauen zur Behandlung von Brustkrebs und anderen hormonabhängigen Tumoren, zur Behandlung von Osteoporose und zur Stimulation des Eisprungs eingesetzt. Für Männer gibt es keinen medizinischen Anwendungsbereich.