[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Was ist Doping?. Die Verbotsliste. Anabolika. Link zur Startseite der NADA

zur Orientierung auf der Seite

Weiterführende Informationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Anabolika

Die chemische Zusammensetzung und die Wirkung der meisten Anabolika leiten sich vom männlichen Sexualhormon Testosteron ab.

Wirkungen:

Anabolika wirken im Allgemeinen "anabol", das heißt aufbauend, und "androgen", also vermännlichend. Durch die Anregung der Proteinsynthese (Eiweißherstellung) kann es zum Aufbau von Muskelmasse, Kraft und/oder einer Verringerung des Körperfettanteils führen.

Allgemeine Nebenwirkungen:

Die Nebenwirkungen und gravierenden Folgeschäden von Anabolika sind durch die jahrelangen Menschen-Experimente mit Sportlern, vor allem in der DDR-Zeit, hinreichend bekannt:

  • vorzeitiger Wachstumsstopp bei Jugendlichen
  • Steroid-Akne
  • rote Hautstreifen
  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörung
  • toxische Leberschäden mit Leberverfettung
  • Lebertumore
  • Herzkranzgefäßerkrankung mit erhöhtem Herzinfarktrisiko
  • Diabetes mellitus
  • vermehrte Verletzungsgefahr an Sehnen und Bändern

Psychische Abhängigkeit:

Nach dem Absetzen sind Stimmungstiefs mit Depressionen, erhöhte Gewaltbereitschaft sowie eine Abnahme von Gedächtnisleistung und Konzentration keine Seltenheit.

Geschlechterspezifische Symptome:

Zusätzlich zu den genannten Nebenwirkungen gibt es eine ganze Reihe an Schädigungen, die jeweils Frauen bzw. Männer betreffen:

Bei Männern führt die Verwendung

  • zur Hodenschrumpfung mit vermindertem Ejakulat
  • Impotenz
  • Zeugungsunfähigkeit
  • Prostatavergrößerung mit dem Risiko des Prostatakrebs
  • Gynäkomastie (Brustwachstum)
  • Haarausfall

Bei Frauen führt die Verwendung

  • zur Virilisierung (Vermännlichung) mit männlichen Gesichtszügen
  • vermehrte Körperbehaarung und Bartwuchs
  • Stimmveränderung mit vertiefter Stimme
  • Klitoris-Vergrößerung
  • Ausbleiben der Regel
  • Unfruchtbarkeit