[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Risiken und Nebenwirkungen. Beta-2-Agonisten. Link zur Startseite der NADA

zur Orientierung auf der Seite

Weiterführende Informationen

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

Beta-2-Agonisten

Wirkungen:

Beta-2-Agonisten führen zu einer Erschlaffung der Bronchialmuskulatur durch eine Stimulierung der Beta-2- Rezeptoren. Sie lindern dadurch die Symptome eines Asthmaanfalls.

Nebenwirkungen:

Die heutigen Substanzen wirken sehr zielgerichtet und haben eine hohe Selektivität. Trotzdem können hohe Dosen die Beta-1-Rezeptoren am Herzen stimulieren. Zu den Nebenwirkungen zählen unter anderem die Erhöhung der Herzschlagfrequenz, eine Schwächung des Herzmuskels, Herzrhythmusstörungen und Angina Pectoris. Des Weiteren können unkontrollierbare Muskelzuckungen und erhöhte Glukosewerte im Blut vorkommen.